Zakros

crete creta crete grece greece guide
Kreta Griechenland

Zakros Kreta

In einer Entfernung von rund 108km südöstlich von Agios Nikolaos liegt das Dorf Zakros, Zakros oder Epano. Das Dorf liegt in einem fruchtbaren Tal zwischen zwei Bergen und das Gebiet ist mit Orangen-und Olivenhainen bedeckt. Das Dorf selbst ist sehr malerisch mit traditionell weiß getünchten Häusern und wunderschönen Gärten mit bunten Blumen.

Die archäologische Stätte von Zakros ist leicht zugänglich und ist eine der wichtigsten archäologischen Stätten der Insel Kreta. Ausgrabungen begannen im Jahre 1901 durch den englischen Archäologen D Hogarth. Die Arbeit wurde im Jahre 1961 von Professor Platon fortgeführt. Einige bedeutende Altertümer wurden gefunden, die für die Existenz einer florierenden minoischen Stadt stehen, die weit in die römische Zeit andauerte. Unter den Trümmern wurden die Überreste von einem alten Palast-Komplex entdeckt, der vermutlich im Jahre 1600 v. Chr. errichtet worden war und um 1450 v. Chr. zerstört wurde.

Aktuelle Theorien besagen, dass die Zerstörung des Palastes durch eine Flutwelle, verursacht durch den Ausbruch des Vulkans Thera in (Santorin) verursacht wurde. Die Schlossanlage umfasst eine Fläche von 8.000 Quadratmetern und verfügt über 300 Zimmer. Heute kann man immer noch den mit Schieferplatten gepflasterten Hof, die Kammer, die runde Zisterne, die königlichen Gemächer, die Lagerräume, den Bankett-Raum, den Festsaal, Arbeitsräume und den Altar, besichtigen. Viel wurde über den Zeitraum vom späten Palast durch die Ausgrabungen gelernt. In der Nähe des Palastbereichs wurden antike Gräber gefunden, welche von großem archäologischem Wert sind......

Zakros