Phaistos

crete creta crete grece greece guide
Kreta, reiseführer urlaub und reise  Informationen

Archäologische Stätte von Phaistos

platte von phaistosMit Zaros als Basis, ist es leicht, die meisten von den archäologischen Stätten aus der Gegend von Heraklion zu besuchen. Phaistos, südwestlich von Zaros, ist vermutlich die zweitwichtigste archäologische Stätte nach Knossos. Ausgrabungen haben wichtige Artefakte und Überreste aus der minoischen, geometrischen und hellenistischen Zeit aufgedeckt.

Der Palast-Komplex befindet sich in der Messara-Ebene rund 55km südlich von Heraklion entfernt und ganz in der Nähe gibt es weitere archäologische Stätte, wie Agia Triada, Gortyn und Matala. Der Palast in Phaistos umfasst königliche Unterkünfte, Lagerräume, ein Lustralbecken, Schreine und Arbeitsräume. Der erste Palast wurde um 2000 v. Chr. von den mythischen Minos selbst gegründet.

1700 vor Chr. wurde der Palast durch ein Erdbeben zerstört, aber sehr schnell wieder danach aufgebaut. 1450 v. Chr. war es wieder durch eine Naturkatastrophe zerstört worden und wiederaufgebaut und dann wieder am Anfang des ersten Jahrhunderts v. Chr. von den benachbarten Gortys zerstört. Seine Geschichte umspannt also eine Vorgeschichte von 6000 v. Chr. bis zum 1. Jahrhundert v. Chr..

Die Villa von Agia Triada, ein kleiner Palast, so glaubt man, war die Sommerresidenz des Herrschers von Phaistos und liegt auf einem Hügel mit Panoramablick über die fruchtbare Ebene von Tymbaki...

phaistos